Cathédrale en pierre de lave © Alexander Fischer

Agde, Kathedrale aus Lavastein

La 'perle noire' de l'Hérault

Die ehemalige griech. Kolonie Agde wurde auf Lavastein erbaut und wurde früher die «schwarze Perle«  vom Hérault genannt. Durch ihre Vergangenheit hat sie sich ein reiches und archäologisches Erbe bewahrt. Das bedeutenste Denkmal der Stadt stammt jedoch aus dem 9. Jahrhundert. Der Bau der Saint- Etienne Kathedrale begann 872 und wurde im späten 12. Jahrhundert fertiggestellt. Das romanische Gebäude aus Lavastein, auf dessen sie ihre Farbe verdankt teilt die architektonischen Attribute einer Kirche und einer Festung.

Im 15. und 17. Jahrhundert hat das Innere der Kathedrale viele Veränderungen durchgemacht. Die Fenster aus dem Jahre 1870 sind die neuesten Ergänzungen.